#077 Geomantie – Heile Räume enstehen für Mensch, Tier und die Erde

In der heutigen Folge möchte ich dir einen Überblick und Einblick in das Feld der Geomantie geben. Was macht eigentlich ein Geomant/in? Ein Geomant benutzt seine Wahrnehmung, sein Fühlen mit der Unterstützung von radiästhetischen Instrumenten, wie Tensor oder Rute um die Erde Wahrzunehmen. Vielleicht ist der auch der Begriff des Wünsschelrutengehens bekannter.
Früher war es normal jemanden zu bestellen um eine geeignete Stelle für einen Brunnen im Garten oder auf dem Feld zu finden. Das ist ein Aufgabenfeld eines Geomanten. Außerdem ist er in der Lage Störungen der Erde zu fühlen und zu messen. Wenn du vielleicht so einem Feld von Störungen der Erde ausgesetzt bist kann es sein das dein Schlaf nicht erholsam ist, dass du dich auch nach 8 Stunden Schlaf immer noch müde fühlst. Nur um ein Beispiel zu nennen. In der Folge gebe ich dir noch mehr Einblick in weitere Störungen und worauf du achten kannst das Störungen auch im Stall vorliegen.
Außerdem kann ein Geomant das Energieniveau eines Hauses ebenfalls positiv beeinflussen in dem er die Errungenschaften der modernen Gesellschaft wie z. Bsp. Elektrosmog entstört. All die Entstörungen werden mit einer mentalen geistigen Arbeitsweise vollzogen. Durch diese Arbeit wird die Lebensenergie der Erde in den Fluss gebracht und es entstehen heile Räume für Mensch, Tier und die Erde. Und das schöne ist es ist fühl- und erlebbar so ist zumindest meine Erfahrung bei der geomantischen Arbeit.
Ich wünsche dir viele Erkenntnisse beim Anhören der Folge. Wenn du mir deine Sichtweise oder deine Erfahrungen mitteilen möchtest schreib mir gerne an info@zeitlos-einfach-sein.de Oder falls Fragen zu dieser Folge auftauchen schreib sie mir gerne.
Nun viel Freude beim Anhören der Folge.
Wenn du auf dem laufenden gehalten werden möchtest über meine Angebote und der Möglichkeit der Zusammenarbeit trage dich gerne in den Zeitlos-Letter ein, den Link findest du in den Shownotes.


Herzliche Grüße, Mareen

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert