Alltägliche Routinen. Stallarbeit bei jedem Wetter. Anstrengend, besonders wenn der vierbeinige Begleiter krank ist…. Ängste und Sorgen bestimmen die Gefühle. Unsicherheit. Jeder hat einen Ratschlag…. das macht das innere Durcheinander noch größer. Die eigenen Grenzen des Ertragbaren werden immer weiter verschoben. 

Erstes Durchatmen, wenn eine Verbesserung sichtbar wird. Das Erlebte klebt wie eine dunkle Wolke an Erfahrung an uns. Wir wollen vergessen…. wieder hinein in die unbeschwerte leichte sorglose Verbindung mit unserem Tier tauchen. Vollkommen gelingt es nicht. Ein Teil bleibt mit der Angst verbunden. Die Schattenmasken tauchen wieder auf, sobald ein Symptom sich zeigt….. Den Mut entwickeln hinter die eigene Angst zu schauen. Den Spiegel erkennen. Die Angst akzeptieren. Die Angst wandeln. Ins Vertrauen gelangen. Die Lebensprozesse verstehen. Gesundheit und Krankheit sind wie Licht und Schatten, wie zwei Seiten einer Medaille. Ein Teil des Lebens. 

2 Antworten
  1. Ina
    Ina sagt:

    Elmar Schenkels Worte gefallen mir gut, helfen mir dankbar zu sein und zeigen mir die Sinnhaftigkeit meines Lebens für die Tiere und meine Familie in jedem Moment aufzuzeigen, denn m.E. sind sie erweiterbar zu

    „Wer Tiere oder Kinder hat, ist immer online.“

    und offenbaren damit den Wert des Lebendigen.
    Für mich ein ganz besonders großer Wert, den es sich zur eigenen Entwicklung lohnt, in meinem Leben zu bewahren. Schließlich fühle ich mich lebendig, solange ich mich entwickeln darf und blicke zuversichtlich in den Spiegel meiner Angst. Zeigen mir meine größten Ängste doch wohl meine stärksten Gefühle hinter dem Gewand der Angst versteckt allerdings als größte Stärke. So wird nach meinem Verständnis Krankheit dann geheilt, wenn wir uns auf den Weg machen und die Botschaft dahinter entschlüsseln.

    In diesem Sinne, liebe Mareen, haben wir hier einen neuen bewussten Umgang entwickeln und einmal mehr zurück zur Liebe finden dürfen, uns und unseren treuen Begleitern auf vier Beinen zu begegnen.

    Danke hierfür ♥️

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.