In der heutigen Podcastfolge möchte ich dich mit in ein Thema hineinnehmen das alle Menschen die therapeutisch Arbeiten sicher gut kennen, das Helfersyndrom. Wenn du diese Folge anhörst sei bitte ehrlich zu dir selbst, denn ich teile mit dir in dieser Folge einen Satz der dich aus der Komfortzone deines Helfersyndroms heraus katapultieren kann. Es tut manchmal verdammt weh sich mit diesem Anteil zu beschäftigen und sich Mechanismen einzugestehen die nicht ganz gesund sind. Ich wünsche dir Mut dich mit deinen inneren Mechanismen beschäftigen, sie ein Stück mehr kennenlernen um sie schließlich zu verstehen und zu verändern. In meinen Augen ist es eine lebenslange Aufgabe sich innerlich zu entwickeln somit sei bitte milde mit dir selbst in dieser Arbeit der Bewusstwerdung von diesem Schatten. Eines kann ich dir auf jeden Fall bestätigen der Weg führt dich direkt in deine Selbstermächtigung und in deine Größe. Es lohnt sich.
Lass dich berühren von der Folge und wachse über dich hinaus. Ich freue mich wenn du mir ein Feedback zu dem Thema gibst.

Herzensgrüße, Mareen

1 Antwort
  1. Nicole
    Nicole sagt:

    Liebe Mareen, danke für diesen tollen Podcast. Ich habe mich jetzt am Wochenende mit diesem Thema länger beschäftigt. Mein „LERNEN“ besteht daraus, wirklich wieder Lebensfreude zuzulassen. Denn ich liebe meine Arbeit und ich könnte 24 Std. arbeiten. Es hat mich daran erinnert, mich wirklich damit zu beschäftigen, mich SELBST wieder an erste Stelle zu stellen.
    Darüber hinaus hat mich dein Podcast aber auch daran erinnert: Wenn man den Impuls bekommt wirklich etwas in seiner Arbeit umzusetzen, auch wenn es NEU ist, es zu tun.
    Danke für diesen Podcast und für deinen Mut.
    Liebe Grüße von Nicole

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.