In dieser Folge möchte ich auf das Potential dieser jetzigen Zeit eingehen. Wie gehst du mit dem Corona Virus um? Mit Angst oder mit dem Bewusstsein das in jeder Krise auch eine Möglichkeit darin versteckt ist zu wachsen und sich zu entwickeln.
Und das die Angst nicht immer nur schlecht ist, sondern dir auch helfen kann achtsamer und bewusster zu werden.
Welches Potential versteckt sich hinter dem jetzigen ausgebremst sein? Zur Ruhe kommen, um wieder die eigene inneren Welt einzutauchen und die innere Stimme wahrnehmen. Wer bin ich wirklich und was möchte ich wirklich leben? Kopf oder Herz? Ich wünsche dir viel Freude beim Anhören. Wenn du mir deine Sichtweise zu dem Thema mitteilen möchtest schreib mir gerne eine Nachricht. Ich freue mich von dir zu lesen.
Herzliche Grüße Mareen

1 Antwort
  1. Mareike Somm
    Mareike Somm sagt:

    Liebe Mareen, ich habe mir gerade eben deine Podcast Folge zum Thema Corona Virus angehört. Und ich kann dazu nur sagen, dass ich so unglaublich dankbar für das Geschenk der Entschleunigung bin. Soviel gewonnene hochwertige Zeit….. Die letzten Wochen waren für mich und auch für meine Familie, meine Tiere unglaublich anstrengend und ich drohte quasi durch zu brechen. Ich genieße die Zeit…. Wieder zu Ruhe zu kommen…. Bei mir Selbst wieder anzukommen. Wirkliche und stressfreie Zeit mit meinen Tieren zu haben, ganz ohne Termindruck. Wohlfühlzeit!!! Und ich merke, wie sehr das auch meine Familie und Tiere genießen.
    Endlich bekommt unser Planet eine Pause…..!
    Natürlich bin ich auch manchmal etwas beunruhigt, es ist unheimlich Einkaufen zu gehen. Deine Worte dazu fand ich großartig : man geht dadurch achtsamer mit sich selbst um. Und aus diesem Blickwinkel betrachtet fühlt sich alles noch runder an.
    Und wenn meine Sorgen doch mal überhand nehmen habe ich meinen treuen Begleiter Poldi, der mir dann gleich sagt, dass ich bei mir bleiben soll. Alles wird in dieser Zeit viel bewusster für mich und ich nehme dieses Geschenk mit ganz viel Dankbarkeit an!!!
    Ich wollte mich auch nochmal für deine wunderbare Arbeit bedanken, mir persönlich haben die Podcasts oft schon sehr gut getan und auch weiter geholfen.
    Mach bitte weiter so.
    Ich drück Dich aus der Ferne. Liebe Grüße Mareike

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.