In dieser Folge spreche über die Wintersonnenwende und Rauhnächte. Für mich ist es eine der wichtigsten Zeiten im Jahr. Eine Zeitqualität die dir leichter ermöglicht einen Zugang zu deiner Seele zu bekommen und in der dir deine Seele offenbaren kann welche Lernaufgaben und Entwicklungsschritte in dem kommenden Jahr auf dich warten. Ich spreche über meine Erfahrungen und Möglichkeiten wie du deinen eigenen persönlichen Zugang zu dieser besonderen Zeit und dir selbst finden kannst. Viel Freude beim Anhören. Herzliche Grüße Mareen

8 Antworten
  1. Marita
    Marita sagt:

    Liebe Mareen,
    ich danke Dir sehr für diese Erklärungen der Rauhnächte sowie Deine Inspirationen!
    Dein Beitrag macht mir als Anfängerin Mut und beruhigt mich gleichzeitig auch, denn zurzeit prasseln unendlich viele Infos, Vorgehensweisen und Angebote auf mich ein, wie diese besondere Zeit „zu gestalten ist“! Das verwirrt mich mehr als dass es mir hilft.
    Deine Worte hingegen zeigen mir, dass ich im Grunde nichts falsch machen kann, sondern „nur“ offen zu sein brauche…
    Ich freue mich nun noch auf Deine Meditation an dieser Stelle!
    Lieben Dank und Herzensgrüße aus Essen

    Antworten
  2. Mareike Somm
    Mareike Somm sagt:

    Liebe Mareen, ich möchte Dir gern sagen, dass ich Deine neue Internetseite wirklich sehr schön finde und das lange Schlummern in Deinem Herzen hat sich wirklich gelohnt! Ich höre mir Deine Podcasts unglaublich gern an und die eine oder andere Folge konnte mir an machen Tagen auch schon Kraft geben und mir weiterhelfen auf meinem tollen, neuem und spannende

    Antworten
  3. Mareike Somm
    Mareike Somm sagt:

    Liebe Mareen, ich möchte Dir gern sagen, dass ich Deine neue Internetseite wirklich sehr schön finde und das lange Schlummern in Deinem Herzen hat sich wirklich gelohnt! Ich höre mir Deine Podcasts unglaublich gern an und die eine oder andere Folge konnte mir an machen Tagen auch schon Kraft geben und mir weiterhelfen auf meinem tollen, neuem und spannendem Weg.
    Bitte mach weiter so, das ist wundervoll und ich bin voller Vorfreude auf Neues von Dir.
    Ich wünsche Dir ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest.
    Ganz viele liebe Grüße
    Mareike

    Antworten
  4. Astrid Geisler
    Astrid Geisler sagt:

    Liebe Mareen,
    Anfang diesen Jahres habe ich zum ersten Mal davon gehört, dass sich die „Tage zwischen den Jahren“ ‚Rauhnächte‘ nennen. Bestimmte Bräuche sind mir bekannt, wie z.B. keine Wäsche zu waschen.
    Bemerkenswert ist für mich als Laie, dass ich in diesen Nächten stets intensive, ausdrucksstarke Träume habe. Nichtsahnend habe ich natürlich leider nicht alles reflektiert und notiert, aber einiges davon ist dann im kommenden Jahr tatsächlich in Erfüllung gegangen.
    Ich bin sehr glücklich, hier Deine Postcasts zu dieser wundersamen Zeit gefunden zu haben und bin mir sicher, dass ich sie dadurch wesentlich bewusster leben und erleben werden. Danke liebe Mareen, es ist sehr sehr angenehm, Dir zuzuhören! ich freue mich schon sehr auf die kommende Zeit und sende Dir herzliche Grüße, Astrid.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.